Willkommen im Zelloforum auf herkus-zelloblog, das inoffizielle Zelloforum für Zello und weiteren PoC Anwendungen, sowie den dazugehörigen Geräten und Zubehör. Dieses ersetzt das Zello Forum, welches in kürze abgeschaltet wird. Die Beiträge aus dem Forum wurden weitestgehend hierher migriert.

Um alle Bereiche des Forums sehen zu können, musst Du Dich registrieren oder falls das schon geschehen ist angemeldet sein.

 

logo

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Gut gedacht, schlecht gemacht

Edles Design, tolle Grafiken und eine wirklich durchdachte Oberfläche. Die App CB TALK aus dem Hause Midland weiß zu überzeugen, allerdings auch nur so.

Gedacht als der CB-Funk der Zukunft, ist es recht schwierig zu sagen, was Midland mit seiner App eigentlich will oder auch nicht. Fakt ist: Sie läuft nur auf dem Handy mit eingelegter SIM-Karte oder einigen, wenigen POC-Geräten, die ein rechteckiges Display haben, sonst geht gar nichts. Gesprochen werden kann auf virtuellen Kanälen und in Funkgruppen, wobei die PTT-Taste von POC Geräten nicht erkannt wird.

Als Hardware kommt ein spezielles Mikrofon zum Einsatz, das sich „Dualmike“ nennt und seinen Namen dem Umstand verdankt, dass es nicht etwa an ein Handy, sondern an übliche und herkömmliche CB-Funkgeräte angeschlossen wird. Über einen Umschalter ist es dann möglichen zwischen normalen CB-Funkkanäle (via Antenne) und der App hin und her zu wechseln. Zu haben ist das Mikrofon kabelgebunden oder als Bluetooth-Variante, die dann auch am Handy funktioniert.

Für mich ist all das eine tolle Idee, die aber leider nur sehr schlecht und wenig logisch umgesetzt wurde. Hinzu kommt, dass die App (anders als Zello) gewaltig am Akku zieht und diesen überdurchschnittlich verbraucht, was in der Praxis auch nicht wirklich schön ist.

Insofern: alles also wenig sinnig.